Tagesseminare

Sie melden sich an für:

Nachtsicht- und Nachtzieltechnik im jagdlichen Einsatz

Moderne Nachtsicht- und Wärmebildtechnik zum Ansprechen

von Wildtieren spielt im jagdlichen Alltag in immer

mehr Revieren eine bedeutende Rolle. Im Zuge der Novellierungen

des Jagd- und Waffenrechtes der letzten Jahre

sind auch bestimmte Formen von Nachtzieltechnik bei der

Bejagung von Schwarzwild legalisiert worden und mittlerweile

in vielen Revieren wichtiger Bestandteil der Jagd.

Potentielle Einsteiger in dieses spannende Thema werden

aber durch ein teilweise unüberschaubares Angebot, dem

Wettstreit verschiedener Techniken und Anbieter, hohen

Anschaffungskosten und rechtlichen Bedenken was in den

einzelnen Bundesländern überhaupt zugelassen ist abgeschreckt.

Dieses Abendseminar möchte deshalb alle wichtigen Fragen rund um die Nachtjagd klären und den Einstieg

in die moderne Technik erleichtern.

Ein Schwerpunkt liegt auch bei den Gefahren und Grenzen der verschiedenen

Geräte in der Jagdpraxis. Im Anschluss an den theoretischen

Teil haben die Teilnehmer die Möglichkeit verschiedene

Exponate im Revier bei Dunkelheit zu begutachten. In der

Seminargebühr sind ein Abendlunchpaket und Getränke

enthalten.

Referent: Fabian Tägder, Revierjäger Jägerlehrhof

Jagdschloss Springe

Kosten: 50 €



Zurück